Arte “Nie wieder Krieg!” in Skulpturen – 20. November 2018

By 20. November 2018Medienberichte

ARTE 

Einen Quader Holz von einem elsässischen Frontabschnitt im ersten Weltkrieg haben 31 Künstler für eine Ausstellung bekommen und bearbeitet. 31 – das ist die Zahl jener Länder, die am 11. November 1918 den Friedensvertrag unterschrieben. Die Werke waren im Deutschen Bundestag zu sehen, in einer Schau nach dem Motto „Damals nicht, jetzt nicht, niemals”.

Journalist: Kathrin Häfele | Originalbeitrag

Lass Dich anstecken
vom Virus der Mitmenschlichkeit!

Die Kultur kann keinen Virus bekämpfen? Nicht Corona, nicht unmittelbar.

Aber es gibt Viren, die heißen: Angst, Hysterie, Panik, Verzweiflung, Hilflosigkeit. Und: Rücksichtslosigkeit, Egoismus, Inhumanität. Und: Zerfall der Zivilisation. Und gegen Viren wie diese kann die Kultur eine Hilfe sein.

Friedvolle Herzen. Überall in der Stadt. An Orten, an denen Menschen sich bemühen, die in ihnen aufsteigende Panik niederzukämpfen, an denen sie den Verlust jeden Sicherheitsgefühls fürchten, das uns bis vor Tagen noch selbstverständlich schien. Sie signalisieren: Wir dürfen nicht zulassen, dass uns nur noch Ohnmacht beherrscht.

Friedvolle Herzen. Sie sollen zeigen: Es gibt noch eine Gegenwelt, in der nicht alles vor unseren Augen zerfällt, schneller als wir hinzusehen vermögen. Sie rufen uns dazu auf, uns nicht aufzugeben – uns und andere. Sie rufen dazu auf, sich nicht vor der Unsicherheit zu fürchten, sich nicht vor der Furcht vor der Unsicherheit zu fürchten. Sie rufen uns dazu auf, uns zu fragen, was jeder von uns tun kann, für den anderen, für uns alle. Sie rufen uns dazu auf, uns nicht lähmen zu lassen.

Sie sind einfach da, als Zeichen, dass nicht alles niederbricht.

Friedvolle Herzen. Klein, in Wohnungsfenstern. Groß, an Bushaltestellen...
Wer möchte, kann sich selbst und anderen mit ihnen Mut machen. Man kann sie bei sich zuhause aufhängen. Man kann sie weiterleiten, an Freunde und Bekannte. Man kann in Lebensmittelläden und Apotheken fragen, ob sie dort hängen dürfen.

Friedvolle Herzen. Frei für jedermann. Kosten nichts.
Vorlagen unter: friedvolleherzen.de.
Friedvolle Herzen. Bei Instagram und Facebook.  

Die menschliche Kultur wird zeigen,
wie wir mit der Krise umgehen und was
wir aus der Nach-Corona-Zeit machen.

Solidarität ist Zärtlichkeit
unter den Menschen!

friedensprojekt.com - atelier-trieb.de - friedvolleherzen.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen